Praxis

Praxisphilosophie

Beraten, nicht bevormunden,

das ist unser Ziel.-darin sehen wir unsere Aufgabe. Wir möchten Anlaufstelle sein für unsere Patientinnen, wenn immer es um Frauengesundheit geht, um Fragen der Vorsorge, der Nachsorge, der Familienplanung, Empfängnisverhütung, bei Kinderwunsch, in der Begleitung einer Schwangerschaft, bei gynäkologischen Problemen, (Karzinom)-Erkrankungen, bei Partnerschaftsproblemen, Kinderlosigkeit, Fehlgeburten, bei Beschwerden in den Wechseljahren, Hormonstörungen, psychosomatischen Erkrankungen oder psychischer Überforderung. Nicht immer ist die Aufgabe einfach, weder für Sie, noch für uns. Aber immer wollen wir, daß Sie wissen, in guten Händen zu sein.

Uns ist es wichtig, woher Sie kommen und wer Sie sind, weil wir uns auf Menschen mit neuen Erfahrungen, mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund, aus anderen Ländern und mit fremden Sprachen freuen. Sie können mit uns Englisch oder Französisch sprechen, wir verstehen Brocken verschiedener Sprachen, vor allem können wir mit Händen und Füßen antworten, und -so hoffen wir zumindest- mit dem Herzen zuhören.

Wir sind eine Terminpraxis, aber wenn es brennt, nehmen wir uns Zeit für Sie, notfalls zu einem neuen Zeitpunkt: Wenn es also einmal eine Wartezeit gibt, wissen Sie, warum das so ist, und daß im Notfall auch Sie auf unsere Geduld zählen können. Und damit der Ablauf für alle Beteiligten möglichst reibungslos ist, bitten wir Sie, vor Ihrem Besuch einen Termin zu vereinbaren, diesen pünktlich einzuhalten oder aber frühzeitig abzusagen.

Sie werden sehen, wir sind keine große "Durchlaufpraxis", kein Versorgungszentrum, sondern eine kleine, eher familiäre Einrichtung, die sich um Sie bemühen will.