Aktuelles

August 2018

eine neue Methode der Empfängnisverhütung: der Kupferperlenball

Die Familie der Kupfer-Intrauterinpessare ist um ein Mitglied reicher:

März 2015

Hysterosalpingosonographie (HSSG) - Eileiterdurchgängignkeit im Ultraschall

Eine häufige Ursache der Kinderlosigkeit ist eine Verklebung der Eileiter (Tubenverrschluß). Mit der HSSG kann die Durchgängigkeit der Eileiter ohne Narkose und Operation überprüft werden. Hierzu wird ein Kontrastmittel durch den Muttermund in Gebärmutter und Eileiter injiziert und die Durchgängigkeit im 3D-Ultraschall überprüft. Sowohl Bauchspiegelung (mit Narkose und Wundschmerz verbunden) wie auch Röntgenuntersuchung (mit Strahlenbelastung verbunden) werden überflüssig. Durch die Zulassung des innvativen hochechogenen ExEm-Foam ist diese Methode endlich wieder verfügbar.

Juli 2014

Personalia: Die neue Auszubildende

Unsere neue Auszubildende Vanessa Kudwien tritt in die Praxis ein. Sie stammt aus Dortmund und hat am Käthe-Kollwitz-Gymnasium ihr Abitur absolviert. Nun will sie den Beruf der Medizinischen Fachangestellten erlernen. Das ganze Praxisteam wünscht ihr einen guten Start.

Mai 2014

Personalia: Shamanthi besteht ihr Abschlußexamen und verläßt die Praxis

Unsere Auszubildende Shamanthi Vinayagamoorthy besteht ihr Abschlussexamen. Zu unserem Bedauern verlässt sie die Praxis, da sie nunmehr in ihrer Heimatstadt Lünen arbeiten möchte, um näher bei ihrer Familie zu sein. Wir wünschen ihr alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg!

April 2014

Eine neue Spirale kommt auf den Markt: das Verhütungsschirmchen Jaydess®

Der Vorteil dieser neuen Hormonspirale liegt in der geringeren Dosis an Gelbkörperhormon (Levonorgestrel) im Vergleich zu der großen Schwester Mirena®. Dennoch hat Jaydess eine hohe Effektivität bei bis zu dreijähriger Liegezeit. Die Blutungsdauer, -stärke und -häufigkeit werden vermindert, Schmerzen durch die Regelblutung gebessert. Es besteht aufgrund der Undurchlässigkeit des Gebärmutterhalsschleims ein Schutz vor Infektionen der Gebärmutter und Eileiter. Es gibt keinen Anwenderfehler von Seiten der Patientin wie z. B. bei einer vergessenen Pille. Durch ihre geringe Größe ist Jaydess speziell geeignet für junge Frauen, die noch keine Kinder geboren haben.

März 2014

Unsere Praxis wird offizieller Gynefix®-Partner

Damit gehören wir zu den zertifizierten Praxen, die die Kupferkette einlegen. Die Kupferkette Gynefix® ist eine Weiterentwicklung der Kupferspirale. Im Vergleich zu dieser zeichnet sie sich - bei den meisten Trägerinnen - durch geringere Beschwerden bei der Monatsblutung aus bei einer Liegedauer von bis zu fünf Jahren und vergleichbarer Sicherheit.

Februar 2014

Sponsoring Städtische Bühnen Dortmund

Wir unterstützen die Städtischen Bühnen durch die finanzielle Beteiligung am sog. Theatermobil. Dies ist ein Lkw, der die für die jeweilige Vorstellung benötigten Materialien aus den verschiedenen Depots des Theaters, die über die Stadt verteilt liegen, zur Bühne transportiert.

Januar 2014

Die Nordsee in Barop

Neue Aussichten auf dem Gyn.-Stuhl: ein großformatiges Bild der Nordseeküste bei Westerland über dem Untersuchungsstuhl lädt zum Strandspaziergang während der Untersuchung ein.